Wer A sagt, muss auch B sagen! Alternative zu hohen Spritpreisen

Erdas - Natürlich mobil

Auch Sie haben die hohen Benzinpreise satt? Dann gibt es eine Alternative, Erdgas!

Für ein Kilogramm bezahlt man aktuell gerade einmal 0,969 Cent. Außerdem ist Erdgas effektiver als herkömmliche Kraftstoffe. Ein Kilogramm L-Gas kann man mit 1,1 Liter Diesel oder 1,3 Liter Super-Benzin vergleichen.

Startförderung für Erdgasfahrzeuge

Wir schenken Ihnen:

  • je 100 kg für ihr Erdgas-Neufahrzeug bzw.
  • 50 kg für ihr Erdgas-Gebrauchtfahrzeug.

Zusätzlich erhalten Sie drei Jahre einen 10%-Tankgutschein auf die jeweils im Kalenderjahr getankte Menge*.

* Gilt nur für Erdgas, welches über die den Stadtwerken Blankenburg zugehörigen Erdgastankstellen bezogen wurde, Abrechnungen und Gutschriften sind nur in Verbindung mit einer CCM-Karte möglich.

Gebrauchtwagenbörse

Wenn Sie sich keinen Neuwagen kaufen möchten, gibt es bei Autobörsen im Internet (z. B. mobile.de ) auch die Möglichkeit einen Gebrauchtwagen mit Erdgas zu erwerben.


Häufige Fragen:

Der zusätzliche Tank nimmt keinen Stauraum weg!

Bei Modellen, die bereits mit Erdgastank produziert werden, werden die Tanks in der Regel unterflurig verbaut. Er befindet sich also am Unterboden. Das stärkt einerseits die Fahrstabilität und es geht kein Stauraum verloren.

Wenn das Gas leer ist, bleibt das Auto nicht stehen

Die Erdgasautos sind bivalent, d.h. Sie haben einen Benzin– und einen Erdgastank.

Erdgastanks bieten maximale Sicherheit

Erdgas als Kraftstoff wird in den Tanks mit einem Druck von bis zu 200 bar gespeichert, der Berstdruck eines Erdgastanks liegt mit 600 bar 3x so hoch wie der maximal mögliche Betankungsdruck.

Die Erdgastanks im Fahrzeug werden mit speziellen Stahlkäfigen geschützt; die auch problemlos einem Unfall standhalten.

Bei einer starken Hitzeentwicklung wird durch ein Sicherheitsventil mit vier Sicherheitsfunktionen an jedem Druckbehälter die größtmögliche Sicherheit gewährleistet.

Tiefgaragen dürfen benutzt werden

Ein Verbot bestand lediglich für Fahrzeuge mit Flüssiggas (LPG). Rechtlich dürfen alle Fahrzeuge Tiefgaragen benutzen. Allerdings haben Tiefgaragenbesitzer aus persönlichen Gründen die Zufahrt verweigert, der Grund dafür war meist Unkenntnis. Erdgasfahrzeuge dürfen in Tiefgaragen fahren.


Weitere Informationen

finden Sie im Internet unter

www.erdgas-mobil.de

www.gibgas.de

www.gas24.de


Stand: 16. Juni 2016
zurück nach oben
Danke

Jetzt neu!
Die Stadtwerke-APP.

Alle Infos zur App + Gewinnspiel

Danke