Privatkunden

Messen Sie Ihren Energieverbrauch

  • Verleih eines Strommessgerätes
  • Verbrauchsanalyse

Elektrogeräte haben einen individuellen Stromverbrauch! Er setzt sich zusammen aus Leistung, Betriebsstunden, Nutzungsart und Gerätealter.

Watt  x  Betriebsstunden = Stromverbrauch

Aber dies ist nur ein Anhaltswert, der tatsächliche Wert lässt sich mit einem Strommessgerät überprüfen.

Ältere Haushaltsgeräte können sich zu regelrechten Stromfressern entwickeln.

Wenn Sie es also genau wissen wollen, leihen wir Ihnen gerne gegen Vorlage Ihres Personalausweises ein Messgerät aus. Anschließend werten wir mit Ihnen gemeinsam die Messergebnisse aus.

Wünschen Sie eine persönliche Beratung, besuchen Sie unser Kundenzentrum oder rufen Herrn Obst an.

Lampenkoffer

Energiesparlampen haben im Vergleich zu normalen Lampen einen wesentlichen geringeren Energieverbrauch und eine bis zu 10-mal höhere Lebenserwartung.

Kurz gesagt, sie helfen Energie und somit Geld sparen.

Unsere Berater können Ihnen helfen, sich einen Überblick der auf dem Markt befindlichen Energiesparlampen zu verschaffen. Gegen Vorlage Ihres Personalausweises verleihen wir Ihnen kostenlos einen Koffer mit verschiedenen Energiesparlampen, damit Sie diese zu Hause testen können.

Wünschen Sie eine persönlichen Beratung, besuchen Sie unser Kundencenter oder rufen Herrn Obst an.

Gebäudeenergieausweis (Energiepass) – Ausweis für Häuser und Wohnungen

Der Energieausweis kommt!

Nach der so genannten Energieeffizienzrichtlinie des europäischen Rates müssen alle Mitgliedsstaaten sicherstellen, dass

  • beim Bau von Gebäuden
  • bei der Vermietung von Gebäuden
  • beim Verkauf von Gebäuden

ein Energieausweis vorgelegt werden kann.

Umlauf und Aussehen des Energieausweises ist in der Energieeinsparverordnung 2006 (EnEV) festgelegt.

Eigentümer und Vermieter von Wohngebäuden mit mehr als vier Wohneinheiten können dabei wählen, ob Sie den Energieausweis auf der Grundlage des errechneten Energiebedarfs oder des tatsächlichen Energieverbrauchs einsetzen.

Das gleiche gilt für Wohngebäude mit bis zu vier Wohnungen, die entsprechend den Standard der 1977 erlassenden Wärmeschutzverordnung errichtet oder später auf diesen Standard gebracht werden. Nur für Wohngebäude aus der Zeit vor der Wärmeschutzverordnung von 1977, die dieses Qualitätsniveau nicht erreichen, soll ab dem 01. Januar 2008 der Bedarfsausweis verbindlich gemacht werden.

Übergangsweise soll die Wahlfreiheit zwischen Energieausweisen auf Bedarfs- und auf Verbrauchsgrundlage vor dem 01. Januar 2008 uneingeschränkt gelten. (Energiesparverordnung – EnEV, Stand 17.11.2006)

Informationen bei unserer Energieberatung.

Thermografie – Heiße Fotos für kühle Rechner

Die privaten Haushalte verbrauchen 25 % der gesamten Energie in Deutschland. Hier von entfallen drei Viertel auf Wärme – die Raumheizung.

Die bei der Erzeugung von Wärme entstehenden Abgase und deren klimaschädliche Effekte werden in den Medien viel diskutiert. Dabei wird oft übersehen, dass unnötige Wärmeverlust erheblich zu diesen Umweltbelastungen beitragen – von den Kosten ganz zu schweigen.

Außenwände, Fenster, Dächer sowie Übergänge der Bauteile untereinander können wärmetechnische Schwachstellen am Gebäude sein.

Sind diese Bauteile schlecht isoliert, entweicht unnötig Wärme – wertvolle Wärme.

Die Optimierung der Wärmedämmung kann bis zu 30 Prozent der Heizkosten einsparen.

Ein Thermografie-Foto stellt die verschiedenen Oberflächen – Temperaturen auf den Außenbauteilen eines Gebäudes farbig dar. Die Bereiche, an denen Wärme entweicht, werden dabei klar sichtbar.

Thermografie-Fotos werden bei Temperaturen von 0 °C und tiefer aufgenommen. Diese Fotografien dienen als Grundlage für eine fundierte Beratung zur Reduzierung von Energieverlusten.

Unser Angebot für Sie

Thermografie-Fotos mit individueller Auswertung sind im Normalfall sehr teuer. Wir bieten Ihnen diese Möglichkeit zur Optimierung Ihres Energieverbrauches an. Speziell dafür haben wir ein kostengünstiges Angebot zusammengestellt.

Das Thermografie-Angebot

Thermografie-Fotos werden für ca. 250,00 € und eine individuelle Auswertung (Erstellung eines schriftlichen Berichtes für weitere 250,00 € angeboten).

Wünschen Sie eine persönliche Beratung über Beantragung und die Vorteile der Thermografie, dann besuchen Sie unser Kundenzentrum oder vereinbaren einen Termin mit Herrn Obst.

Mehr als eine Energielieferung (Vermittlung Contracting)

Immer häufiger erkennen Entscheidungsträger in Industrie, Krankenhäuser, Schulen und Verwaltungen die Kosteneinsparpotenziale, die sich durch eine effiziente kostengünstige Energiebereitstellung ergeben.

Wir vermitteln Contracting-Lösungen generell in Kooperation mit Energiepartner E.ON Avacon AG. Somit kann Ihnen ein anspruchsvolles Dienstleistungsangebot für Ihre Bedürfnisse angeboten werden.

Die Bereitstellung von Wärme, Dampf und Kälte, sowie die Versorgung mit Strom, Druckluft und Licht gehören zum Leistungsangebot.

Die Dienstleistung beinhaltet die Realisierung der Versorgungstechnik Aufgaben Ihres Hauses von der Planung über die Ausführung bis hin zur betriebsfertigen Anlage und die Unterstützung bei der Finanzierung.

Wie Sie sehen, bieten wir Ihnen weit mehr an als Energie.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

Erneuerbare Energie

Die Verwendung erneuerbarer Energie, wie zum Beispiel Anlagen zur solaren Warmwasserbereitung (Solartherme) oder Stromerzeugung (Photovoltaik), wird bei der Energieberatung der Stadtwerke Blankenburg groß geschrieben.

Wir erklären unseren Kunden gern die Technik, geben Tipps zu Komponenten und Installation, helfen bei der Grobplanung und geben Auskunft zu Kosten und Fördermaßnahmen.

Fördermaßnahmen:

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de)
KfW – Förderbank (www.kfw-foerderbank.de )

Neubau, Sanierung, Altbauten, Niedrigenergiehaus und das Privathaus

Falls ein Neubau oder eine Altbausanierung ins Haus steht, stehen wir, die Energieberatung der Stadtwerke Blankenburg GmbH, unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Die Beratung reicht von Informationen zu Wärmedämmung über bauphysikalische Betrachtungen bis zu konstruktiven Detaillösungen wie zum Beispiel zur Vermeidung von Wärmebrücken.

Unter Einbeziehung des Kunden können die Energieberater ein Energieprofil des Hauses erstellen und somit Vorschläge zur energetischen Optimierung des Hauses abgeben und vorrangige, sinnvolle Maßnahmen benennen.

Soll ein Niedrighaus oder Passivhaus erbaut werden, geben die Energieberater auch hierzu Auskunft.

Die Möglichkeiten der Nutzung erneuerbarer Energie werden ebenso berücksichtigt wie kontrollierte Lüftung und Optimierungen der Gebäudehülle.

Selbstverständlich werden auch Empfehlungen für das jeweils optimale Heizungssystem im Altbau und Neubau gegeben.

Optimale Heizsysteme

Unsere Energieberatung informieren über Technik verschiedener Heizsysteme zur Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie der unterschiedliche Energieträger.

Auf das jeweilige Gebäude und dessen Nutzung abgestimmt, werden Empfehlungen zu Heizsystemen und Energieträgern gegeben. Ein Vollkostenvergleich zwischen den einzelnen Varianten, aufgeschlüsselt nach Investitions-, Betriebs- und Verbrauchskosten, kann ebenfalls erstellt werden.

Feuchtigkeitsschäden und Schimmel

Insbesondere zur brisanten Thematik Feuchtigkeitsschäden und Schimmel können unsere Kunden auf eine fundierte kompetente Beratung zurückgreifen.

Verständlich erklären wir die physikalischen Zusammenhänge, das richtige Heizen und Lüften sowie bauliche Maßnahmen zur Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden.

zurück nach oben
Danke

Jetzt neu!
Die Stadtwerke-APP.

Alle Infos zur App + Gewinnspiel

Danke