Firmenhistorie

1891 Altes E-WerkInbetriebnahme des so genannten „Lichtwerks“, Beginn der Stromversorgung durch das Stadtwerk in Blankenburg
1923 Stilllegung des Blankenburger E-Werks und Übergang zur Versorgung aus dem Überlandnetz
ab 1926/1927 Aufbau der Gasversorgung in Blankenburg
1949 Lesezeichen letztmalige dokumentierte Erwähnung der Stadtwerke Blankenburg nach dem Krieg;
Beginn der Überführung der Energieversorgung in zentrale staatliche Betriebe
bis 1990 in Blankenburg existierten Meisterbereiche für Strom und Gas, die zum Betriebsteil Halberstadt des Energiekombinates Magdeburg gehörten
Februar 1991 Stadtratsbeschluss zur Neugründung der Stadtwerke
Juli 1991 Eintragung der Stadtwerke ins Handelsregister;
Gründungssparte war die Wärmeversorgung der ehemaligen Gebäudewirtschaft
Sept. 1992 Übernahme der Gasversorgung in der Stadt Blankenburg und in Heimburg
1992 – 1994 Gasleitung Beendigung der Umstellung der Gasnetze von Stadtgas auf Erdgas;
Erschließung der Gemeinden Cattenstedt, Hüttenrode, Westerhausen, Wienrode;
Neubau des Heizhauses Am Mönchenfelde
1994 – 1995 Betriebsführung für die Wasserversorgung;
ab 01.01.1996 Übergabe an den Trink- und Abwasserzweckverband Blankenburg und Umgebung
01.01.1996 Übernahme der Stromversorgung in der Stadt Blankenburg von der EVM AG (heute E.ON Avacon AG)
01.10.1999 Verkauf der Sparte Wärmeversorgung an die E.ON Avacon AG
2002 – 2003 Verwaltungsbau Neubau des Betriebsgebäudes am Standort Börnecker Straße
Januar 2006 Inbetriebnahme der Erdgastankstelle Am Hasenwinkel
22. Juni 2010 Inbetriebnahme unserer Photovoltaikanlage
September 2011  20-jähriges Firmenjubiläum
zurück nach oben
Danke

Jetzt neu!
Die Stadtwerke-APP.

Alle Infos zur App + Gewinnspiel

Danke